lupe1.png

Unsere Leidenschaft. Für Ihr besseres Leben.

1/1
logo, smz oberwallis, sozialmedizinisches zentrum oberwallis, spitex, spitex oberwallis

STOLPERN & STÜRZE VERMEIDEN

  • 01. Stürze sind die häufigsten Unfallursachen

    In der Schweiz verletzen sich jährlich mehr Menschen bei Stolperunfällen als bei Autounfällen. Dabei sind Stürze sogar  die häufigsten Unfallursachen – sowohl im Beruf als auch in der Freizeit. 


    Jedes Jahr verunfallen in der Schweiz nicht weniger als 295 000 Menschen wegen Stolpern und Stürzen beim Gehen und Treppensteigen – oft mit schwerwiegenden Folgen. 


    Die Ursachen sind ebenso vielfältig wie banal. Viele Unfälle liessen sich mit wenig Aufwand vermeiden.


    Gerade im Winter passieren Stürze schnell. Damit Sie sturzfrei durch den Winter kommen, haben wir Ihnen acht spezielle Wintertipps* und neun Saison übergreifende Tipps* zusammengestellt.



    * Alle Tipps stammen aus der Kampagne "Stolpern" der SUVA.

  • 02. Tipps Nr. 1 und 2 gegen Stolpern und Stürze

    Tipp Nummer 1: Schuhe mit Profil tragen

    Tragen Sie fest am Fuss sitzende Schuhe mit rutschfesten Profilsohlen. So haben Sie guten Halt und kommen sicher ans Ziel, zum Beispiel an Ihren Arbeitsplatz. Dort können Sie die Winterstiefel ausziehen und in bequemere Schuhe schlüpfen.


    Tipp Nummer 2: Spikes gegen Ausrutscher

    Benutzen Sie bei winterlichen Verhältnissen einen Gleitschutz – für noch besseren Halt. Das Ausrutschen auf schneebedeckten und vereisten Wegen kann am ehesten verhindert werden, wenn man beim Gehen die Ferse sicher aufsetzt. Daher ist beim Kauf eines Gleitschutzes besonders auf griffige Spikes im Fersenbereich zu achten. Spikes passen übrigens in jede Tasche.

  • 03. Tipps Nr. 3 und 4 gegen Stolpern und Stürzen

    Tipp Nummer 3:  Vorsicht, Treppen!

    Vereiste Treppen sind fiese Unfallfallen. Halten Sie sich auf Treppen immer am Handlauf fest. So können Sie sich bei einem Ausrutscher auffangen und einen schmerzhaften Sturz verhindern.


    Tipp Nummer 4: Sich Zeit nehmen

    Unter Zeitdruck und Stress ist die Wahrnehmung eingeschränkt und die Konzentration lässt nach. Das Risiko steigt, Stolperfallen zu übersehen oder auf rutschigen Böden auszugleiten. Planen Sie besonders im Winter genügend Zeit für den (Arbeits-)Weg ein. So verlieren Sie nicht so schnell das Gleichgewicht.

  • 04. Tipps Nr. 5 und 6 gegen Stolpern und Stürze

    Tipp Nummer 5:  Geräumte Wege benützen

    Benützen Sie wenn immer möglich Wege, die von Schnee und Eis geräumt worden sind. Ihrer Sicherheit zuliebe.


    Tipp Nummer 6: Skischuhe haben ihre Tücken

    Wer kennt sie nicht, die tückischen Situationen mit Skischuhen auf vereisten Parkplätzen, schneebedeckten Strassen oder glitschigen Treppen? Gehen Sie mit Skischuhen an den Füssen besonders vorsichtig. Damit der Skitag nicht bereits auf dem Parkplatz ein schmerzhaftes Ende nimmt.

  • 05. Tipps Nr. 7 und 8 gegen Stolpern und Stürze Kopieren

    Tipp Nummer 7:  Auch an die andern denken

    Feuchte und verschmutzte Böden verwandeln sich schnell in «Rutschbahnen», die für Ihre Mitmenschen ein erhebliches

    Sturzrisiko darstellen. Machen Sie zu Hause und am Arbeitsplatz Ihren Einfluss geltend, damit rutschige Fussböden mit rutschfesten Materialien gesichert werden. Zum Beispiel mit einer Schmutzfangmatte im Eingangsbereich.


    Tipp Nummer 8: Bewegen bringt’s

    Körperliche Fitness schützt vor Stolper- und Sturzunfällen oder mildert die Folgen. Bauen Sie genügend Bewegung in Ihren

    Alltag ein. Zum Beispiel: zügiges Gehen, Velo fahren, Schnee schaufeln, Treppe statt Lift benützen.

  • 06. Tipps Nr. 9 bis 11 gegen Stolpern und Stürze

    Tipp Nummer 9:  Vorsicht auf Treppen.

    Benutzen Sie auf Treppen auch im Haus immer den Handlauf. So können Sie sich bei einem Sturz besser auf-/abfangen.


    Tipp Nummer 10: Keine Ablenkung.

    Konzentrieren Sie sich beim Gehen auf den Weg und nicht auf Ihr Handy oder die Zeitung. Bleiben Sie lieber kurz stehen, wenn Sie ein SMS schreiben wollen.


    Tipp Nummer 11:  Sicht freihalten.

    Sorgen Sie stets für freie Sicht beim Gehen, auch wenn Sie etwas tragen. Gehen Sie lieber zweimal.

  • 07. Tipps Nr. 12 bis 14 gegen Stolpern und Stürze

    Tipp Nummer 12: Licht an.

    Machen Sie immer Licht – auch wenn Sie den Weg wie im Schlaf kennen. Dann übersehen Sie keine unerwarteten Hindernisse.


    Tipp Nummer 13: Aufwischen und Gefahrenstellen markieren.

    Reinigen Sie verschmutzte Böden umgehend, bevor jemand wegen Nässe, Dreck oder Abfall ausrutscht. Stellen Sie stets einen Warnständer auf, bevor Sie Böden oder Treppen reinigen. Auch Kabel und Schläuche auf Verkehrswegen für Personen sind gefährliche Stolperfallen.


    Tipp Nummer 14: Stolperfallen vermeiden.

    Lassen Sie nichts auf dem Boden herumliegen. Schliessen Sie Schubladen und Schranktüren und räumen Sie auch kleine Hindernisse immer sofort weg. Damit niemand über Ihre Unordnung stolpert.

  • 08. Tipps Nr. 15 bis 17 gegen Stolpern und Stürze

    Tipp Nummer 15: Mängel beheben.

    Beheben Sie Mängel sofort. Wenn dies nicht möglich ist, markieren Sie Gefahrenstellen deutlich, damit sie nicht übersehen werden.


    Tipp Nummer 16: Richtiges Schuhwerk.

    Für jedes Wetter und jede Tätigkeit gibt es den geeigneten Schuh. Tragen Sie wenn möglich fest am Fuss sitzende Schuhe mit rutschfesten Sohlen. So haben Sie stets sicheren Halt.


    Tipp Nummer 17: Aufpassen.

    Wenn Sie in Eile sind, gehen Sie besonders vorsichtig. Ein Stolperunfall kann Sie für längere Zeit aufhalten.

  • 09. Filmmaterial zum Thema Stolpern & Stürze

    Film Nummer 1: Achtung Rutschgefahr

    Zum Film geht's hier.


    Film Nummer 2: Mit Gips, Krücken & Co auf Einkaufstour

    Zum Film geht's hier.


    Film Nummer 3: Handy im Winter

    Zum Film geht's hier.


    Film Nummer 4: Napo in: Kein Grund zum Lachen

    Zum Film geht's hier.


    Film Nummer 5: Sprint auf den Bus

    Zum Film geht's hier.


    Film Nummer 6: TV Spot. Stolpern - unterschätzte Gefahr.

    Zum Film geht's hier.


    Film Nummer 7: Unten. Ein Film zum Thema Stolpern & Stürzen.

    Zum Film geht's hier.

  • 10. Informationsmaterial zum Thema Stolpern & Stürze

    Informationsmaterial 1

    Checkliste "Stopp den Sturz- und Stolperunfällen im Büro"

    Download hier.


    Informationsmaterial 2

    Checkliste "Stopp den Sturzunfällen auf Treppen"

    Download hier.


    Informationsmaterial 3

    Checkliste "Ohne Sturzunfälle durch den Winter. Tipps für Hausdienst-Verantwortliche"

    Download hier.


    Informationsmaterial 4

    Flyer "8 Tipps für einen sturzfreien Winter."

    Download hier.


    Informationsmaterial 5

    Flyer "10 Tipps, damit Sie nicht stürzen und stolpern."

    Download hier.

Kontakt Geschäftsstelle

SMZ Oberwallis

Nordstrasse 30, 3900 Brig

Tel. 027 922 30 00

info[at]smzo.ch

www.smzo.ch

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:

8 - 12 Uhr und 13.30 - 17 Uhr

Freitags und vor Feiertagen

bis 16 Uhr

Kontakt Spitex

Spitex SMZ Oberwallis

Nordstrasse 30, 3900 Brig

Tel. 027 922 30 00

spitex[at]smzo.ch

www.smzo.ch

Kontakt Sozialdienst

Sozialdienst SMZ Oberwallis

Überbielstrasse 10, 3930 Visp

Tel. 027 922 30 20

sozialberatung[at]smzo.ch

www.smzo.ch

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:

8 - 12 Uhr und 13.30 - 17 Uhr

Freitags und vor Feiertagen

bis 16 Uhr

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:

9 - 12 Uhr und 14 - 17 Uhr

Freitags und vor Feiertagen

bis 16 Uhr

Folgen Sie uns

 

Facebook

Instagram

LinkedIn

Youtube

© 2021 SMZ Oberwallis ¦ Datenschutz ¦ Impressum

AAA: Ctrl +

AAA: Ctrl -